Informationsplattform Nano-Sicherheit
Hessenquadrate
www.breitband-in-hessen.de

Bundesförderprogramm

www.breitband-in-hessen.de

BMVI-Förderprogramm zum Breitbandausbau

Das Bundeskabinett hat am 21.10.2015 die von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgelegte Förderrichtlinie für den Breitbandausbau beschlossen. Ziel des ersten Bundesförderprogramms für den Netzausbau ist es, in den kommenden drei Jahren hochleistungsfähige Breitbandnetze in unterversorgten Gebieten zu schaffen. Das Förderprogramm des Bundes ermöglicht einen flächendeckenden Ausbau bislang unterversorgter Gebiete mit 50 Mbit pro Sekunde.

Kommunen können sich um Fördergelder für Ausbauprojekte (Betreibermodell oder Zuschussmodell) und für Beratungsleistungen bewerben.

Das BMVI hat bekannt gegeben, dass Förderanträge ab dem 01.08.2018 auf der Online-Plattform www.breitbandausschreibungen.de gestellt werden können.

Sofern die Einbindung des Landes in die Antragsstellung (Stellungnahme zum Ausbauvorhaben, Antrag auf Kofinanzierung mit Landesmitteln - LOI) gewünscht ist, werden die Antragsteller gebeten, frühzeitig Kontakt mit dem Breitbandbüro Hessen aufzunehmen.

Beratungsleistungen können fortlaufend beim Bund (atene KOM GmbH) beantragt werden.

Weitere Informationen dazu finden sich hier: www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/bmvi-foerderprogramm-breitbandausbau.html

Die Antragsplattform für die Breitbandausschreibungen findet sich hier: www.breitbandausschreibungen.de/mylogin

 

www.breitband-in-hessen.de

 

www.breitband-in-hessen.de

Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen

Leitfaden als PDF öffnen

Mit der am 29. August 2016 im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlichten Richtlinie werden alle bestehenden und neuen Förderprogramme des Landes Hessen zur Förderung der Breitbandversorgung in einer Richtlinie zusammengefasst.