• <strong>Gigabitgipfel Hessen 2021</strong>
Hessenquadrate
www.breitband-in-hessen.de

Breitbandbüro Hessen

Das Breitbandbüro Hessen, angesiedelt bei der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes, der Hessen Trade & Invest GmbH, betreut im Auftrag der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Hessen auf operativer Ebene.

Als zentraler Ansprechpartner für die operative Begleitung beim Ausbau von Festnetz, Mobilfunk und  öffentlichen WLAN steht das Breitbandbüro Hessen den Kommunen zur Seite – mit dem Ziel, die infrastrukturelle Grundlage für die Digitalisierung Hessens zu schaffen.

Allgemeines zu Breitband:

Breitband ist die Basis-Infrastruktur für die Digitalisierung der Gesellschaft. Sie ist damit die Basis für Innovationen, wirtschaftliche Dynamik und Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Für die hessischen Kommunen ist die Verfügbarkeit von schnellen Breitbandverbindungen zu einem wichtigen Standortfaktor geworden. Insbesondere in ländlichen Regionen ist die Erschließung für private Technologieanbieter wegen hoher Kosten, kurzen Abschreibungszeiträumen und geringer Bevölkerungsdichte kaum wirtschaftlich. In diesem Fall greift die öffentliche Förderung, die in Hessen regionale Projekte auf kommunaler Basis betrifft. Die Kommunen werden dabei vom Land in ihren Bemühungen bei vorhandenen Unterversorgungen den Breitbandausbau voranzutreiben und dafür effiziente Lösungen zu entwickeln, unterstützt.

Ziele des Breitbandausbaus in Hessen:

Hessen ist beim Breitbandausbau bereits in einer guten Position: Stand Ende 2020 haben 96,5 Prozent aller Haushalte eine 50 Mbit/s-Versorgung und 89,1 Prozent der Haushalte haben Zugriff auf 100 Mbit/s.

Damit ist der Breitbandausbau aber noch lange nicht beendet, denn die Bedarfe erhöhen sich stetig. Nur der vollständige Glasfaser-Rollout kann die Basis für die wachsenden Anforderungen und Herausforderungen der Digitalisierung sein. Die Hessische Landesregierung hat daher bereits im Jahr 2018 die Gigabitstrategie für Hessen vorgestellt. Diese setzt den hessischen Handlungsrahmen für die kommenden Jahre und fokussiert dabei unterschiedliche Kernsegmente.

Zusammengefasst sind folgende Meilensteine für einen vorausschauenden Ausbau der bestehenden Netze nötig:

Das erste Kernsegment beinhaltet den flächendeckenden Ausbau der Festnetzinfrastruktur:

• Bis 2025: Bereitstellung gigabitfähiger Infrastrukturen unter besonderer Berücksichtigung der vorrangigen Anbindung der sozioökonomischen Einrichtungen inklusive Gewerbestandorte
• Bis 2030: Flächendeckender Ausbau von Glasfaseranschlussnetzen inklusive einer Glasfaser-Inhouse-Verkabelung (FTTH-Netze)

Das zweite Kernsegment beinhaltet die Weiterentwicklung der Mobilfunkinfrastruktur:

• Zügige Schließung der „weißen“ LTE-Flecken
• Versorgung der Verkehrswege
• Ab 2020 der Start des 5G-Rollouts und der schrittweise Ausbau der 5G-Netze unter vorrangiger Berücksichtigung wichtiger Verkehrstrassen

Das dritte Kernsegment fokussiert den Ausbau der WLAN-Infrastrukturen:

• Ausbau von frei zugänglichen WLAN-Netzen, beispielsweise in öffentlichen Einrichtungen sowie an Plätzen und Tourismusstandorten
• Ausbau von WLAN-Netzen in Schulen und Bildungseinrichtungen

www.breitband-in-hessen.de

BMVI-Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland

Der Bund hat am 26. April 2021 den Start der Grauen-Flecken-Förderung bekannt gegeben und die dazugehörige Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ veröffentlicht.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

• Die Aufgreifschwelle wurde auf 100 Mbit/s im Download erhöht.
• Schulen, Krankenhäuser und Unternehmen in Gewerbegebieten sind förderfähig, wenn sie über weniger als 500 Mbit/s im Download verfügen. Die Downloadverfügbarkeit ist nutzerbezogen festzustellen (nutzerbezogene Aufgreifschwelle).
• Sonderaufrufe (für Schulen und Krankenhäuser sowie Gewerbegebiete) werden zukünftig entfallen. Unabhängig davon ist die Förderung von Einzelanschlüssen für Schulen, KKH und Unternehmen in Gewerbegebieten möglich (und damit unabhängig von Haushaltsanschlüssen möglich).
• Teilnehmern im Projektgebiet sind Bandbreiten von einem Gigabit/s symmetrisch zu gewährleisten. Die Zielbandbreite ist erreicht, wenn sie am Abschlusspunkt der Linientechnik im Gebäude bereitgestellt wird.
• Ab dem 1. Januar 2023 entfällt die Aufgreifschwelle, da der beihilferechtliche Rahmen dann eine Förderung aller Gebiete ermöglicht, die über noch kein gigabitfähiges Netz verfügen (dies wird Gegenstand einer neuen Förderrichtlinie auf Bundesebene sein). Die Gültigkeit der nun veröffentlichten Bundes-Richtlinie ist demnach bis zum 31.12.2022 befristet.

Das Land Hessen beabsichtigt – bei Vorliegen aller Zuwendungsvoraussetzungen sowie unter Abwägung der verfügbaren Haushaltsmittel als auch der Förderwürdigkeit – die Ausbauvorhaben mit bis zu 40 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben zu kofinanzieren.

Bitte binden Sie das Breitbandbüro Hessen frühzeitig in Ihre Ausbauplanungen und etwaigen Antragsabsichten ein, damit wir Sie engmaschig im (landesseitigen) Förderprozess begleiten können.

Weiterführende Informationen zum Bundesförderprogramm für den Gigabitausbau können Sie unter BMVI - Breitbandförderung entnehmen.

www.breitband-in-hessen.de
Bild

Informationen zu Stand des Mobilfunkausbaus in Hessen und zum hessischen Mobilfunkförderprogramm finden Sie ab sofort auf dem hessischen Mobilfunk-Portal. Hier finden Sie darüber hinaus alle Informationen zum hessischen Mobilfunkförderprogramm und zum Mobilfunkpakt Hessen.

Link zum hessischen Mobilfunkportal
www.breitband-in-hessen.de
www.breitband-in-hessen.de

 

www.breitband-in-hessen.de

Suche

www.breitband-in-hessen.de

Ansprechpartner

Bild Wolfram Koch

Wolfram Koch
Leiter Breitbandbüro Hessen
T 0611 95017-8472


Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

www.breitband-in-hessen.de

Ansprechpartner

Bild Christoph Hahn

Christoph Hahn
Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Breitbandbüro Hessen
T 0611 95017-8475


Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

www.breitband-in-hessen.de

Die Gigabitstrategie für Hessen - Unsere Infrastruktur für die digitale Zukunft

Leitfaden als PDF öffnen

Die Digitalisierung verändert unser Leben und unser Arbeitsumfeld tiefgreifend. Sie eröffnet große Potenziale für mehr soziale Teilhabe, für nachhaltige wirtschaftliche Dynamik, für klimafreundliche Mobilität und Energie. Grundvoraussetzung, diese Chancen zu nutzen, ist die flächendeckende Verfügbarkeit gigabitfähiger Anschlussnetze. Die Gigabitstrategie für Hessen markiert die Schritte hin zu den superschnellen Netzen, die der stetig wachsende Datenverkehr verlangt — bedarfsgerecht, umsetzungsorientiert und verständlich.

www.breitband-in-hessen.de

Verlängerung der Gültigkeit sowie Änderung des Ressorts für die Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen

Leitfaden als PDF öffnen

Mit der am 29. August 2016 im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlichten Richtlinie werden alle Förderprogramme des Landes Hessen zur Förderung der Breitbandversorgung in einer Richtlinie zusammengefasst. Diese Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen wurde nun am 30. November 2020 geändert.

www.breitband-in-hessen.de

Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen

Leitfaden als PDF öffnen

Mit der am 29. August 2016 im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlichten Richtlinie werden alle Förderprogramme des Landes Hessen zur Förderung der Breitbandversorgung in einer Richtlinie zusammengefasst.

www.breitband-in-hessen.de

Angepasste Landesförderrichtlinie Breitband inkl. WLAN-Fördertatbestand

Leitfaden als PDF öffnen

Mit der am 27. August 2018 im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlichten aktualisierten Fassung der Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen (erstmals veröffentlicht im Staatsanzeiger für das Land Hessen am 29. August 2016) wird nun auch der Fördertatbestand WLAN in die Richtlinie aufgenommen.

www.breitband-in-hessen.de

Erlass zur Änderung der Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen vom 23.09.2019

Leitfaden als PDF öffnen

Mit der am 23. September 2019 im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlichten aktualisierten Fassung der Richtlinie zur Förderung der Breitbandversorgung im Land Hessen (erstmals veröffentlicht im Staatsanzeiger für das Land Hessen am 29. August 2016) wurden Änderungen an der GAK-Förderung und Anpassungen an dem Fördertatbestand WLAN vorgenommen