Hessenpunkte rot

Ansprechpartner

Torsten Lex
Torsten Lex

Projektmanager
Geschäftsstelle Breitband


Telefon: 0611 95017-8230

via E-Mail kontaktieren

Breitband-Informationssystem

hesbis öffnen

Aktuelle Veranstaltungen

Eine wesentliche Aufgabe des Landesprojekts "Mehr Breitband in Hessen" besteht darin, Akteure zusammen zu bringen und sie mit Informationen zu versorgen. Daraus erwachsen erfolgreiche Umsetzungsprojekte.

Momentan möchten wir auf folgende Veranstaltungen hinweisen, die in Kürze stattfinden oder vor kurzem stattgefunden haben. Informationen zu länger zurückliegenden Veranstaltungen finden Sie unter Rückblick.

Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson eröffnet 5. Hessischen Breitbandgipfel: "Schnelle Datennetze sind unerlässliche Infrastruktur"

Die Erschließung Hessens mit schnellem Internet geht zügig voran. Ende 2018 werde die flächendeckende Versorgung mit Hochgeschwindigkeits-Anschlüssen erreicht, erklärte Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson am Mittwoch in Frankfurt bei der Eröffnung des 5. Hessischen Breitbandgipfels: "Wir setzen uns dieses für einen Flächenstaat ehrgeizige Ziel, weil leistungsfähige Datenverbindungen zur unerlässlichen Infrastruktur für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung geworden sind. Mit ihrem Ausbau sichern wir die Grundlage für Hessens Zukunftsfähigkeit im digitalen Zeitalter."

Samson wies darauf hin, dass Hessen eine Spitzenposition unter den Flächenländern einnimmt: „Derzeit sind Breitbandanschlüsse mit einer Kapazität von mindestens 50 Mbit/s für zwei von drei hessischen Haushalten verfügbar. Alle 21 Landkreise sind im Ausbau aktiv.“ Insgesamt ist die Versorgung mit NGA-Anschlüssen (NGA = Next Generation Access) laut Breitbandatlas des Bundes von Mitte 2011 bis Ende 2013 in Hessen um fast 19 Prozentpunkte gestiegen. Mit einer Abdeckung von über 92 Prozent der Haushalte gilt der Odenwaldkreis als bestversorgter Landkreis Deutschlands. Städte wie Rüsselsheim und Kelsterbach schaffen durch hohes Engagement ihrer Stadtwerke und der Privatwirtschaft  Anschlüsse bis zu einem 1 Gbit/s.

Um der hohen Dynamik gerecht zu werden, hat Hessen kürzlich sein Darlehens- und Bürgschaftsprogramm für Breitbandprojekte von 200 auf 350 Mio. Euro aufgestockt und mehr als 30 Mio. Euro EU-Mittel speziell für den ländlichen Raum beantragt. Die Änderung der Hessischen Gemeindeordnung erleichtere es den Kommunen, sich auf diesem Gebiet zu engagieren; gleichzeitig verstärkten Privatunternehmen ihre Aktivitäten, resümierte der Staatssekretär: „Hessen wird seine Spitzenposition im Breitbandausbau weiter festigen.“

Zum Breitbandgipfel kamen rund 600 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Behörden in Frankfurt zusammen, um sich über die besten Wege zu einem fächendeckenden Hochgeschwindigkeitsnetz auszutauschen. Dabei ging es auch um die Frage nach der Finanzierung fertiggestellter Netze.

Impressionen vom 5. Hessischen Breitbandgipfel 2014

Breitbandgipfel 2014 bei Flickr

Vorträge des 5. Hessischen Breitbandgipfels 2014

Hier finden Sie die bisher freigegebene Vorträge als PDF-Dokumente zum Download (die weiteren Vorträge werden wir sukzessive veröffentlichen):

Die Präsentation der hessischen Landkreise finden Sie hier.

hesbis 3D - Der Film



Ansprechpartner

Mirco Sander

Presse/
Öffentlichkeitsarbeit 

Telefon: 0611 95017-8477

via E-Mail kontaktieren

Flyer 5. Hessischer Breitbandgipfel

Breitbandgipfel 2013